Lieber Besucher!

Sie verwenden eine veraltete Browserversion.Bitte aktualisiern Sie Ihren Browser, um die Website der Umweltschutzanlagen Siggerwiesen korrekt dargestellt zu bekommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anbei finden Sie eine Übersicht aktueller Browser zum Download:


Google ChromeMozilla FirefoxApple SafariOperaInternet Explorer

NAVIGATION

Die Umweltschutzanlagen Siggerwiesen bringen Weihnachtsfreude nach Fuschl

Die diesjährige Weihnachtsspende von 5.000 Euro geht an den „Mathiashof“

Seit Jahren verzichten die Umweltschutzanlagen auf Weihnachtsgeschenke an ihre Geschäftspartner und suchen stattdessen Ideen, wer mit dem Gegenwert unterstützt werden soll. Dabei soll es vor allem um soziale Einrichtungen aus der Region gehen. Die Wahl ist heuer auf den „Mathiashof“ im Ellmautal in der Gemeinde Fuschl gefallen.

Diese Einrichtung der Caritas betreut junge Menschen mit Behinderung, die hier in einer malerischen Umgebung eine sinnvolle Beschäftigung finden. Sie betreuen eine drei Hektar große Landwirtschaft, kümmern sich um die Tiere und arbeiten in der Werkstatt. Die meisten Klient/Innen wohnen auch in dieser Einrichtung, was natürlich sehr betreuungsintensiv ist.

SAB-Aufsichtsrats-Vorsitzender Ludwig Bieringer überreicht mit den Geschäftsführern der Umweltschutzanlagen Siggerwiesen Günter Matousch und Josef Weilhartner symbolisch einen Hobel an Caritasdirektor Johannes Dines.

 

Zuletzt geändert am: Montag 18. Dezember 2017
Im Bild von links nach rechts: Mag. Josef Weilhartner (GF Umweltschutzanlagen Siggerwiesen), Alois Bischofberger (Einrichtungsleiter Mathiashof), SAB-Aufsichtsrats-Vorsitzender Ludwig Bieringer, Franz Kendler (Abfall- und Umweltverband Flachgau Ost), Caritasdirektor Johannes Dines, DI Günter Matousch (GF Umweltschutzanlagen Siggerwiesen) sowie Bürgermeister Franz Vogl

Medien

© 2013 Salzburger Abfallbeseitigung GmbH ● Aupoint 15 ● 5101 Bergheim ● Tel: +43 662-46949-0 ● www.umweltschutzanlagen.at